Unbotmäßig lässt Papst Franziskus beim Malteser-Orden durchgreifen

Malteser-Orden: mehr als eine religiöse Organisation

Es ist schon ungewöhnlich, wenn die geistliche Obrigkeit bei ’normalen‘ Orden eingreift, was sie nur dann tut, wenn es schwere Verfehlungen gibt.

Der Malteser-Orden ist allerdings mehr als eine geistliche Organisation. Laut Wikipedia ist sie:

Völkerrechtlich wird der Orden auch heute noch als ein souveränes, nichtstaatlichesVölkerrechtssubjekt betrachtet.

Nachdem Franziskus seinen Widersacher Kardinal Burke, der Patron des Malteser-Ordens ist, kaltgestellt hat, will er nun dem ehemaligen Großmeister Festing die Teilnahme am Großen Staatsrat verbieten lassen; nicht direkt, sondern über den Sondergesandten Erzbischof Becciu. Das ist nicht nett! Verdienstliche Ordensleute werden behandelt wie Schwerverbrecher ( siehe kath.net Kath.net zum Malteser-Orden).

Sehr verdienstlich ist auch, wie Kath.net Skandale in dieser Hinsicht aufdeckt ( Skandal im Malteser-Orden),  während die armen Kirchenmäuse von Malteser-Anwälten bedroht werden ( Malteser-Anwälte gegen Kath.net ).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s