G20 Willkommenskultur in Hamburg: ‚Ehe für alle‘ führt zur ‚Plünderung für alle‘

Was Artikel 14 GG mit Artikel 6 zu tun hat

Berlin, 8.Juli 2017

Wann werden wir den ersten Toten auf dem G20-Gipfel in Hamburg zu beklagen haben? Unsere Bundeskanzlerin schämt sich nicht, unseren ausländischen Staatsgästen das Versagen ihres Vasallentums vorzuführen – auf Kosten der vielen Polizisten!

Es ist der alte Grundsatz eines jeden Totalitarismus, Familie und Eigentum zu zerstören. Die Proleten des Kommunismus und die Handlanger der Nationalsozialisten wussten eines: nehmen wir den Familien die Kinder weg und stecken sie in Kinderkrippen oder in staatliche Jugendbewegungen, dann haben die antidemokratischen Kräfte „die Lufthoheit über den Kinderbetten“, wie sich Olaf Scholz einmal ausdrückte ( O. Scholz zur ‚Lufthoheit über Kinderbetten‘ ).

Und was hat die Familie mit dem Eigentum zu tun? Ganz einfach: wirtschaftliche Unabhängigkeit ist die Grundlage für die Erziehung der Kinder.

Der alte, nur allzu wahre Spruch ‚Wes Brot ich eß, des Lied ich sing‘ ist damit ausgehebelt: Eltern brauchen Eigentum, um selbständig und ungehindert ihre Kinder erziehen zu können.

Es braucht ein Haus um in guter Sorge, die vielen Kinder vernünftig unterzubringen. Und wenigstens ein Auto, um die Familie mobil zu halten.

Wenn nun eben diese aller einfachsten Habseligkeiten in Gefahr sind, rutscht so Einiges: unser Staat verliert seine Rechtmäßigkeit; kann er seine Bürger nicht schützen, dann hat er seine Daseinsberechtigung verloren, ja schlimmer: er wird zum Räuberstaat einer privilegierten Elite gegen das Volk selbst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s