Die Freude der schönsten Frau der Welt

Gedanken zum 3.Adventssonntag

Berlin, 16.12.2017

Nein, es hier nicht von Sophia T. als Nackedei am Kreuz die Rede. Nein, auch nicht von den Facebook-Mädchen, die mir viermal die Woche anbieten, mich sehr gerne haben zu wollen.

Nein, sie hatte keinen Schüsse nach ihrem Aussehen zu fürchten, so genannte Fotoshootings, weder bei Instagram noch als Selfie.

Nein, sie liebte die Verborgenheit von alten dicken Mauern, nicht die Öffentlichkeit.

Ja, da war eine junge Frau. Die Schönste von Allen – lange verheißen in einem frommen und verstaubten Buch.

Und sie liebte den Einen und Einzigen, den Schöpfer des Himmels und der Erden: den Sohn Gottes.

Und dann war da nicht der Traummann für die besonderen Stunden: eine gute Partie für Highlife und Parties würde man heute sagen. Nein, da war ein älterer Mitbürger, schon als sie sich kennenlernten.

Und er war fromm und sollte der Vater ihres Sohnes werden, ohne die Freude der Liebe dabei zu haben, denn Er kam von Gott direkt.

Und die Schönste von Allen sagte: Ja. Und bekam ihn und alles was Er ihr brachte.

Er brachte alles, was Menschen bringen: Freude und Leid und Sorgen und neues Leben.

Und die Schönste von Allen war ganz gebunden: sie teilte alles mit ihm.

Mutter zu sein, bedeutet eigentlich nur eines: Leben zu schenken, ohne Vorbehalte und ohne zu fragen, was es nutzt – in der Hoffnung auf Gott.

Denn wer weiß es schon: was soll nur werden aus dem kleinen Jungen und dem kleinen Mädchen. Kein Mensch kann es wissen, nur der Eine und Einzige.

Schenken im Wissen auf die Barmherzigkeit eines gewaltig reichen und herrlichen Gottes: das ist die Freude der geweihten Nacht.

Maria, du schönste aller Jungfrauen: schenke uns die Freude, uns rettungslos Gott zu schenken! Amen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s