Mein Heiliger Vater Franziskus III – Gloria.tv: Papst-Bashing vom Allerübelsten

Wenn der Hass auf den Stellvertreter Christi grenzenlos ist

Berlin, 9.Dezember 2018

Egal, was der Heilige Vater in Rom namens Franziskus auch sagt: es ist immer falsch, ja schlimmer noch – vollkommen häretisch! Denn Gloria.tv weiß es einfach besser.

Wenn sich die Gottlosen über uns Katholiken den Mund zerreißen und uns die Worte im Selbigen umdrehen: sollen sie!

Aber getaufte Katholiken verunglimpfen den Heiligen Vater ständig, wie an den Karikaturen im Screenshot (Titelbild) zu sehen ist.

Als der Heilige Vater klipp und klar die katholische Lehre über die Homosexualität vor einer Woche bekräftigte, hieß es bei Gloria.tv ( Gloria.tv gegen Franziskus ):

Franziskus kritisierte, dass die Homosexualität in westlichen Gesellschaften eine Modeerscheinung sei. Diese Tendenz beeinflusse auch das Leben der Kirche. Allerdings hat Franziskus selbst dazu beigetragen.

Dabei sind wir dem Heiligen Stuhl zu „vollkommenem Gehorsam“ verpflichtet, wie es uns Papst Leo XIII in seiner Enzyklika Sapientiae christianae verdeutlicht:

Das kirchliche Lehramt hat aber zu bestimmen, was der Lehre der göttlichen Offenbarung gehört; ihm hat Gott die Überwachung und die Auslegung seines Wores übertragen. Der oberste Lehrer in der Kirche ist aber der Papst.

Und:

Volkommen muß dieser Gehorsam sein, da er vom Glauben selbst vorgeschrieben ist; und dies hat er mit dem Glauben gemeinsam, daß er unteilbar ist; ja, wenn er nicht ganz ohne Vorbehalt ist, mag er auch alle anderen guten Eigenschaften haben, so verliert er die Natur des Gehorsams und ist ein Gehorsam nur dem Scheine nach.

Und:

Was nun die Grenzen dieses Gehorsams angeht, so soll niemand meinen, den kirchlichen Oberhirten, insbesondere dem Römischen Papste, habe man nur in den Glaubenslehren (Dogmen) zu gehorchen, deren hartnäckige Verwerfung das Verbrechen des Irrglaubens ausmacht. […]

Es ist vielmehr auch Christenpflicht, daß man sich durch die Regierungsgewalt der Bischöfe, besonders aber durch die des Apostolischen Stuhls leiten und führen lasse.

Die Kirche hat dies schon immer Sentire cum Ecclesia genannt: mit und für die Kirche glauben, hoffen und lieben – und zuerst immer das Beste aus den Entscheidungen des Apostolischen Stuhls herauslesen!

Daran mangelt es Gloria.tv nicht nur: Rufmord ist wirklicher Mord – und üble Nachrede die Vorstufe!

2 Gedanken zu “Mein Heiliger Vater Franziskus III – Gloria.tv: Papst-Bashing vom Allerübelsten

  1. Solange dank „Amoris laetitia“ jeder Promiskuitiver und Wiederverheirateter zur Kommunion gehen und bei konservativen Priestern Druck machen kann, ändern solche Äußerungen nichts. Das Einzige, was wirklich mutig war ist das Statement über „Auftragsmord“ in Zusammenhang mit Abtreibung.

    Apropos Gloria TV: 90% der Beiträge kommen von unprofessionellen Usern, die Artikel posten und Videos hochladen, um zum Beispiel Werbung für Privatoffenbarungen zu machen. Texte werden erst im Nachhinein gelöscht, mit Ausnahme der Nachrichtensendung Gloria Global kommt kaum etwas von der Redaktion selber, die durch die Anwesenheit verschiedener Sprachen überfordert ist.

    Die mögliche, aber nicht 100% bewiesene Verbindung zu Kreuz.net (seit 2012 offline) will ich in diesem Zusammenhang nicht hinunterspielen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s