Nicht verurteilen, sondern beten!

Drei Regeln für den Umgang mit dem Heiligen Vater Berlin, 1.September 2019 Auf dem Bild oben sehen wir ein Meisterwerk von Rembrandt mit dem Titel ‚Petrus im Gefängnis‘( Rembrandt: Petrus ). Petrus war es viele Male, die meisten von uns niemals. Ich weiß nicht, wie es ist, um des Glaubens willens im Gefängnis zu landen. Sicher habe ich auch schon Wunden für Jesus getragen, aber … Nicht verurteilen, sondern beten! weiterlesen

50 Jahre Liturgiereform

5 Gründe, warum die Volksmesse so überaus wertvoll ist Berlin, 25.August 2019 In Zeiten wir diesen brauchen wir eine neue Vergewisserung, warum wir katholisch sind. Nein, es geht nicht darum, die Lateinische Messe schlecht zu machen, denn das ist nicht möglich. Die Vetus Ordo Missae ist eine Festlegung des in meinen Augen größten und wichtigsten Konzils in Trient. Dieses Konzil rettete den Katholizismus vor den … 50 Jahre Liturgiereform weiterlesen

Vor der Amazonas-Synode

Warum ich dem Heiligen Vater vertraue Berlin, 18.August 2019 Als Papst Franziskus 2013 gewählt wurde, hielt ich es zuerst für einen Scherz des Heiligen Geistes: „Bergoglio? Wer ist das denn?“ Später hörte ich, dass er schon im vorherigen Konklave beinahe gewählt wurde,           aber aus Rücksicht auf die Weltkirche keine weitere Stichwahl wollte. Am Anfang war er mir ziemlich sympathisch: im Gästehaus wohnend und täglich … Vor der Amazonas-Synode weiterlesen

Das schönste Marienlied: Salve Regina

Man kann Maria nicht genug ehren – lautet ein bekannter Grundsatz Berlin, 11.August 2019 Es war im vorletzten Jahr um diese Zeit im Schweizer Bergdörfchen Enney, ein Mittwoch. Ich wollte nach einem kurzen Gebet den Ort der heiligen Messe verlassen. Ich stand schon in der Tür: da hörte ich es – die Komplet auf Latein. Das klang so überirdisch schön, dass ich auf meinem Absatz … Das schönste Marienlied: Salve Regina weiterlesen

Warum sollen wir Lebensschützer dem Hass preisgegeben werden?

‚Marsch für das Leben‘: Stelldichein des Antifa-Pöbels Berlin, 4.August 2019 Vorbemerkung Es gehört allerhand Mut dazu, zu uns nach Berlin zu kommen, um für das Recht auf Leben von der Empfängnis bis zum Tod zu demonstrieren. Das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung wurde dabei praktisch immer mit Füßen getreten: auf der einen Seite die frommen und vor allem friedlichen Demonstranten, auf der anderen Seite der krakeelende … Warum sollen wir Lebensschützer dem Hass preisgegeben werden? weiterlesen

Sodom und Gomorrha: Lehramt verwirft gelebte Homosexualität

Sodom und Gomorrha: Zerstörung wegen Homo-Sex Berlin, 28.Juli 2019 Viertausend Jahre wurde die beispiellose Erzählung über Sodom und Gomorrha im ersten Buch des Alten Testaments der Heiligen Schrift, Genesis, in den Kapiteln 18 und 19 als genau das gelesen, was es ist: die versuchte ruchlose sexuelle Unzucht zwischen Mann und Mann. Und genau jetzt soll alles ganz anders zu verstehen sein? Nur eine Geschichte über … Sodom und Gomorrha: Lehramt verwirft gelebte Homosexualität weiterlesen

Homosexualität = „liebevolle Beziehung“

Bischof Overbeck: ‚Synodaler Weg‘ = Kapitulation vor dem Zeitgeist Berlin, 20.Juli 2019 Gut neun Jahre ist es her, da war der Ruhrbischof aus Essen der letzte mutige Bischof, der die gute und jahrtausendalte und katholische Lehre über gelebte Homosexualität in der Talkshow von ‚Anne Will‘ öffentlich zur besten Sendezeit verteidigt hat.[1] Nicht nur wurde er medial regelrecht verdroschen, nein, auch seine lieben Mitbrüder schwiegen ziemlich … Homosexualität = „liebevolle Beziehung“ weiterlesen